ON OFF
DarkMode

Erlebe unsere Seite im DarkMode. Dieser wird von vielen Menschen als weniger belastend für die Augen empfunden. Insbesondere wenn Du unsere Seite Abends, Nachts oder mit wenig Umgebungslicht besuchst, wirst Du den DarkMode als besonders angenehm empfinden.

Vietnamesische Pho Suppe

The Bodyworkers Low-Carb-Rezepte Pho Suppe
22.07.2020

Vietnamesische Pho Suppe

Ein super leckerer und leichter Quicky aus der gesunden Asia-Küche:
Vietnamesische Pho Suppe

Zutaten für 2-3 Portionen:
1 rote Zwiebel
frischer Ingwer, daumengroß
100g Glasnudeln
2 Frühlingszwiebeln
frischen Thai-Basilikum & Koriander
100g Mung-Sprossen
1 Chilischote
1 Limette
5 EL Fischsoße
3 Sternanis, 3 Zimtstange
2 Liter Gemüsebrühe
optional: 300g Hühnerbrustfilet

Pro Portion ca. 320 kcal (mit Huhn ca. 450 kcal)

Das Wichtigste ist neben den frischen Kräutern die Suppe selbst, sie ist unglaublich aromatisch und muss bis auf den letzten Tropfen ausgelöffelt werden. Für die Brühe Suppengemüse einkochen ... oder wenn es mal schnell gehen muss einfach Brühpulver nehmen - das ist zwar geschummelt und alle Pho-Liebhaber werden mich dafür wahrscheinlich verurteilen... aber wer hat schon Zeit eine 3-Stunden-Brühe nach einem 8-Stunden Arbeitstag zu kochen.
Zimtstangen und Sternanis sollten aber dennoch mind. 20-30 Minuten mitkochen, bis sich ein wunderbarer Duft entfaltet. Ingwer und eine halbe Chilischote in feine Streifen schneiden, ein paar Stengel Koriander und Thaibasilikum hacken und ebenfalls mitkochen. Jetzt noch den Saft einer halben Limette und etwas Fischsauce hineingeben und abschmecken. Die Suppe darf gerne etwas salzig sein, denn die Glasnudeln mildern die Intensität wieder ab. Glasnudeln in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen und 15 Min. ziehen lassen.
Optional: Das Hühnerfleisch waschen, in kleine Stücke schneiden und gegen Ende der Kochzeit einfach kurz mit in die kochende Brühe geben.

Die übrigen Zutaten werden frisch gereicht. Lauch, halbe Chili und Zwiebel in feine Ringe schneiden. Den übrigen Koriander und Thaibasilikum grob hacken. Jetzt kann serviert werden: In einer Schale Reisnudeln, Mungbohnen, Lauch, Zwiebel und Chili stapeln und mit der heißen Brühe übergießen. Mit Koriander und Thaibasilikum grosszügig toppen, eine Limettenspalte dazu reichen und genießen.
Mit gerademal 320 kcal in der veganen Variante ein absolutes Leichtgewicht und dank der Gewürze und Kräuter eine Gaumenfreude!

#pholover #vietnamesischeküche #leichtundlecker #lieblingsrezept #lowcarb #frischkochen #abnehmhacks #unter400kcal #geschmacksexplosion #thebodyworkers

Teilen Sie diesen Beitrag auf   

Schreiben Sie einen Kommentar

Name* Bitte geben Sie Ihren Namen ein
E-Mail Adresse* Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein
Kommentar* Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

Wer bloggt hier?

Jetzt für den Newsletter anmelden

bodyworkers-newsletter

Erhalten Sie einmal monatlich die neuesten Beiträge per Mail

Jetzt anmelden